Mit der Hildegard Küche gesund und fit

Wir befinden uns hier im Kräutergarten des Hildegard Zentrums in Allensbach gegenüber der Insel Reichenau im Bodensee, heute Weltkulturerbe der Benediktiner Tradition, zu der auch Hildegard von Bingen gehörte. HvB lebte in der Zeit der Kreuzzüge von 1098 bis 1179.

Sie war nicht nur Visionärin, Musikerin, Komponistin und Prophetin, sondern schrieb auch eine komplette Medizin und Naturheilkunde, ein Sing- und Tanzspiel über die Werte des Lebens und eine Kosmologie über das Universum, in der sie die Kugelgestalt der Erde und die Erdumdrehung um die Sonne rund 500 Jahre vor Gallileo beschrieb.

Nach dem Reichenauer- St.Galler- Klosterplan wurden alle Benediktinerklöster in Europa gebaut. Dazu gehörte u.a. auch immer ein Krankenhaus, ein Kräutergarten und ein Aderlaß- Haus, in dem der Aderlaß, eines der besten Therapieverfahren der Hildegard Heilkunde durchgeführt wurde. Heute wird der Aderlaß weltweit zum Schutz der Gesundheit wiederentdeckt. Es gibt kaum eine Krankheit, die man nicht durch Aderlaß verhüten kann. Aderlaß zum Schutz vor Krebs, vor Herzinfarkt, Schlaganfall, Rheuma, Diabetes und sogar vor der gefürchteten Alzheimer’s Krankheit. Die Hildegard Heilkunde gehört heute zu den besten ganzheitlichen Therapieverfahren der Welt, weil sie alle Aspekte des menschlichen Lebens umfasst. Wenn es stimmt, was langjährige Studien auf allen fünf Kontinenten beweisen, dass die richtige Ernährung und ein sinnvoller Lebensstil die Krebsrate um 80% senken können, und ebenso die Gesundheit erhalten und Krankheiten wie Schlaganfall, Herzinfarkt, Rheuma oder Diabetes verhüten, dann brauchen wir eine Neue Medizin wie die Hildegard Heilkunde, in deren Mittelpunkt die Ernährung und ein harmonischer Lebensstil stehen. Umso mehr als diese erste und einzige christliche Heilkunde als Baustein eines großartigen Bauwerkes gehört, das ganzheitlich mit einer spirituellen Theologie, Musik, Kunst und Kosmologie verbunden ist.

Für diese Lebensweise brauchen Sie kein Kapital und keine Experten, sondern allein das Wissen und die Botschaft, die Hildegard von Bingen bereits vor 800 Jahren für unsere Zeit in ihren Werken beschrieben hat. Vor 60 Jahren hat Herr Dr. Gottfried Hertzka, der Pionier der Hildegard Heilkunde, hier in Konstanz am Bodensee zum ersten Mal ihre Methoden und Rezepturen an Menschen angewendet und ich habe daraus in den letzten 25 Jahren eine zeitgemäße praktische wirkungsvolle und erfolgreiche Ganzheitsmedizin entwickelt.

Im Mittelpunkt der Ernährung steht das Wissen über die Heilkräfte in unseren Lebensmitteln, insbesondere über die Heilwirkung von Dinkel, Obst und Gemüse, die verdauungsfördernde Wirkung von Kräutern und Gewürzen, die in dieser „Ernährungstherapie“ zusammengefasst wurden. Sie enthält über 300 Rezepte und Diäten  zum Schutz und zur Wiederherstellung der Gesundheit bei Verdauungsstörungen, bei Krebs, Herz-Kreislaugerkrankungen, Rheuma, zur Säuglingsernährung oder für Sportler und im Alter. Aufgrund unserer 12-jährigen Erfahrung mit der Hildegard Ernährung im ehemaligen Hildegard Kurhaus in Allensbach möchten wir Ihnen in diesem Film zeigen, wie einfach, schmackhaft und lecker die Hildegard Küche ist und wie leicht sie diese Rezepte im Alltag anwenden können. Mit diesen Gerichten steigern sie nicht nur Ihre Abwehrkräfte, sondern auch Ihre Lebenskraft und mit der Lebenskraft ihre Lebensfreude und Lebenslust.

Dieser Film erfüllt den Auftrag unserer neu gegründeten Internationalen Hildegard von Bingen Stiftung und sein Ziel, die Volksgesundheit zu schützen und das Wohl und die Lebensqualität aller Menschen zu vermehren. Alle sind eingeladen, Verantwortung für ihre eigene Gesundheit und Ihr Leben zu übernehmen und diese Vorschläge am eigenen Leib und Leben auszuprobieren. Wir verwenden in der Hildegard Küche ausschließlich ungezüchteten 100%tigen weizenfreien Dinkel, wie z.B. Oberkulmer Rotkorn, Ostro Francken- oder Schwabenkorn, keine Rohkost und nur Lebensmittel aus regionalem biologischem Anbau.