Die Praxis der Hildegard Transformation

"Die Tugenden werden von Hildegard in Wort und Bild wiedergegeben. Sie helfen uns bei der Transformation aus der materiellen in die göttliche Welt.

Herrn Prof. Hans Meyers verdanken wir diese wunderbaren Bilder. Er ist der erste Künstler, der nach dem Hildegard Diktat die Tugenden gezeichnet hat. Bilder und Worte haben einen starken Einfluß auf den Zustand unserer Gesundheit.

Die Transformation des Bösen in das Gute

Jeder Mensch hat tiefe Sehnsüchte nach einem sinnvollen Leben, nach Liebe und Unsterblichkeit und nach dem Gefühl einmalig und wertvoll zu sein. Viele Menschen führen ein ganz „normales" bedeutungsloses Leben, ohne besondere Vorkommnisse, einfach so in den Tag hinein und haben noch nie irgendetwas sinnvolles in ihrem Leben getan. Kein Mensch kümmert sich um sie und es macht keinen Unterschied, ob sie leben oder sterben.

3.Transformation von Sucht, Habsucht in Freiheit von der Sucht

Es besteht kein Zweifel, dass die Befreiung von der Sucht die größte Herausforderung für alle Menschen ist und uns ein Leben lang beschäftigen kann. Dennoch ist es möglich aus den verschiedenen Formen der Sucht auszusteigen, wenn ich das nur will und wenn ich daran glaube, dass es eine Kraft gibt, die größer ist, als meine Sucht. Jeder kennt die Folgen seiner Sucht und weiß, dass sie uns zum Sklaven macht. Die Transformation der Sucht beginnt in dem Augenblick,

Nr. 35 Weltschmerz – Lebensfreude

Alle Laster gipfeln schließlich und endlich im gefährlichsten Laster des Weltschmerzes und der Traurigkeit. Der Mensch hat seine Erinnerungen an Gott verloren und seine himmlische Heimat vergessen. Er hat keine Freude mehr auf dieser Welt, weder an seinen Lieben, noch an seinen Freunden oder an der Natur. Besonders erfolgsverwöhnte reiche und berühmte Menschen leiden an Depressionen, wenn der Erfolg oder das Geld ausbleiben. Sie dürfen keine Schwäche zeigen und führen ein Leben zwischen Hero oder Versager. Berühmte Beispiele sind Filmstars wie Merilyn Monroe, Romy Scneider oder Michael Jackson, Spitzensportler wie Robert Enke, Sven Hannawaldt oder der Millionär Adolf Merckle.

Transformation von Materieller Reichtum und Geldgier in die Himmlische Liebe NR.1

Geld ist nur eine Illusion, nichts als Papier. Geld ist erst sinnvoll, wenn man aufgrund seiner finanziellen Intelligenz damit andere Menschen glücklich machen kann. Wenn Sie also meinen, dass der materielle Reichtum und die Geldgier Ihr Problem ist und Sie darunter leiden, können Sie sich davon befreien. Der materielle Reichtum und die Geldgier sind die Quelle aller anderen Übel, sogar alle anderen 34 Laster sind eine Folge des Irrtums, mit Geld glücklich zu werden.

Transformation Heilung NR.25

Suchen Sie nun Ihren Lieblingsplatz in der Natur auf und werden Sie still. Stellen Sie sich vor, dass Sie von nun an immer gesund bleiben und sich von niemandem mehr verletzen lassen. Egal, was passiert, Sie lassen sich von nun an nie wieder verletzen, weder von Ereignisse, die schon lange zurück liegen, noch von zukünftigen. Sie regen sich einfach nie wieder auf!

Transformation von Unheilbarkeit in die Heilbarkeit NR. 25

Von Natur aus heilt der Mensch von alleine, soweit keine Blockaden die Heilung verhindern. Für die Heilung stehen dem Menschen alle natürlichen Heilmittel aber auch alle seelischen Heilmittel zur Verfügung, die in der Tiefe seiner Seele vorhanden sind. Es sind dies die 35 spirituellen Heilmittel, die sowohl Eigenschaften Gottes sind als auch kosmische Kräfte, die mit allen Körperzellen in Verbindung stehen.

Transformation von Zorn, Wut, Ungeduld und Aggression in Geduld

Zorn, Wut und Ungeduld sind die Wurzeln von 20.000 Autoagressionskrankheiten und Verletzungen, zu denen der Schlaganfall, Herzinfarkt, Krebs oder Rheumatismus gehören. Solange Ihr Unterbewusstsein mit Wut und Zorn blockiert ist, können Sie nicht glücklich werden.