St-Hildegard.com
Die heilige Hildegard und ihre Medizin

Erkältung mit Husten

EdelpelargonienmischpulverIm Herbst und Winter hilft das Edelpelargonienmischpulver bei dem allerersten Anzeichen einer Erkältung. Die Schleimhäute werden feucht, und Viren haben keine Chance, weil sie sogleich ausgeschieden werden.

Verhütung von Virusgrippe

Um es gleich vorweg zu nehmen: Die Schweine- Vogel- oder Human-Papiloma-Viren sind es nicht, die eine Krankheit auslösen, sondern immer das geschwächte Abwehrsystem, das die Krankheitserreger nicht abwähren kann. 

Krebs – immer ganzheitlich behandeln

Autoaggression-kleinRevolution in der Medizin? Krebs! Jährlich erkranken allein in Deutschland rund 450.000 Menschen neu an dieser heimtückischen Krankheit.  Weltweit sind es Millionen.  Durch den chaotischen Lebensstil der westlichen Welt werden es immer mehr. 

Hatte Hildegard von Bingen starke Migräne?

Die Behauptung Hildegards Visionen seien Zustände von Migräneanfällen oder komplexen Halluzinationen, stammt von dem englischen Neurologen und Bestsellerautor Oliver Sacks, der diese Theorie in mehreren Büchern wiederholt hat: „Migraine“ 1970 und “The Man who mistook his wife for a hat“ 1998. Seitdem spukt diese Theorie durchs Internet – 27.700 Einträge –  und nun auch im Konstanzer „Südkurier“ vom 30. Dezember 2006.

In Wirklichkeit symbolisieren die erloschenen Sterne aus Hildegards ersten Buch „Scivias“(1) einen kosmischen Moment, nämlich dem Sturz des Lutzifers und seinem Gefolge aus dem Himmel, die wie Sterne beim Eintauchen in die Erdatmosphäre verlöschen.  Es ist schon ziemlich an den Haaren herbeigezogen, diese Vision mit einem Migräneanfall zu verwechseln.

Herzerkrankungen

Die Hildegard-Heilkunde kennt 35 Herzmittel, aber auch 35 seelische Fehlhaltungen und Fehlentwicklungen, die Herz- und Kreislauf belasten, ohne dass sie organisch erkrankt sind.  Jeder bekommt in seinem Leben irgendwann einmal Herzschmerzen, unter denen nicht unbedingt eine Herzkrankheit oder ein Herzinfarkt stecken muss,  sondern der ein ernst zu nehmendes Symptom ist, hinter dem eine seelisch-auslösende Ursache steckt.  Daher gehört zu jeder Herztherapie auch die Hildegardische Psychotherapie.