Akelei-Urtinktur

Search for glossary terms (regular expression allowed)
Begin with Contains Exact termSounds like
Term Definition
Akelei-Urtinktur

Akelei-Urtinktur

Hilft bei:

Virusgrippe, Kinderfieber, Masern, Roeteln, Mumps, Windpocken, Herpes, Angina, Allergiefieber, Lymphknotenschwellung, Polypen, Lymphdrainage; Fiebermittel.

Zubereitung:

Nach Hildegard, aber auch fertig in der Apotheke erhaeltlich."Wer Fieber hat, presse den Saft der Akelei aus und gebe dazu etwas Wein. Das trinke er oft, und es wird ihm besser gehen.

Anwendung:

3mal taeglich 5 bis 10 Tropfen, Kinder 3mal taeglich 3 Tropfen, vor dem Essen einnehmen.