Nierenschwaeche

Begriff Definition
Nierenschwaeche

Nierenschwaeche

Strohfarbene Gesichtsfarbe, Wasseransammlung in den Beinen, waessriger und farbloser Urin, Eiweiss und Blut im Urin, Sehstoerungen, chronische Herzschwaeche, Uraemie oder Bluthochdruck; immer auch Beeintraechtigung der Augen (zum Arzt!). Ursachen: mangelhafte Durchblutung oder chronische Nierenentzuendung. Dinkelgriesssuppe.

Heilmittel:

- Herdbeseitigung Aderlass
- Dachsfell
- Rautensalbe

Bitte beachten! Wir benutzen Cookies um die Zugriffe auf dieser Website zu analysieren. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zur Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten. Sie können Ihre Browsereinstellungen entsprechend anpassen, der Nutzung zustimmen oder diese ablehnen.
Datenschutzerklärung Ich stimme zu! Ich lehne ab!