Therapeuten-Treffen im Rahmen des 9. Internationalen Hildegard-Kongress

6. Oktober 2016, 9-17 Uhr Konzill Konstanz

Ziel: Gründung einer virtuellen Internationalen Hildegard von Bingen Universität

Im Zusammenhang mit dem Kongress »Stressfrei dank Hildegard« werden die von Stress ausgelösten Krankheitsursachen analysiert und therapiert.

Alle Organe sind vom Stress betroffen - ein Lehrstück für die Psycho-Somatik!

Stress und psychosomatische Krankheiten I:

1. Verdauungsapparat

Funktionelle Schäden: Dyspepsie, Durchfall, Erbrechen, Azidose, Helikobacter pylori Infektionen, Colon irritabile, Dysbakterie
Organische Schäden: Gastritis, Magen-Darmgeschwüre, Magenkrebs, Colitis ulcerosa, M. Crohn

2. Herz- Kreislauf Schäden

Funktionelle Schäden: Herzrasen, Rhythmusstörungen, Schwindel, Syncope, Angina pectoris
Organische Schäden: Arteriosklerose, Extrasystolen, Herzinfarkt,  Vasculitis

netterPsychosomatischer Stress (II)

3. Atmungsapparat

Funktionelle Schäden: Heuschnupfen, Atemnot (Dyspnoe), Husten, Heiserkeit
Organische Schäden: Asthma, Bronchitis, COPD

4. Hautentzündung, Allergie 

Funktionelle Schäden: Hautentzündung, Errötung, Hyperaktive Hautreaktionen, Flush, Couperose, Rosacea, Pruritis, Ekzem, Candida albicans, Vaginal Mykose
Organische Schäden: Dermatose, Psoriasis, Erysipel

Psychosomatischer Stress (III)

5. Neurologische Erkrankungen

Funktionelle Schäden: KopfschmerzenSchlaflosigkeit, Krämpfe, Gedächtnisstörungen
Organische Schäden: Multiple Sklerose, Schlaganfall

6. Psychiatrische Erkrankungen

Funktionelle Schäden: Angst, Posttraumatische Neurose, Sucht, Depression, Selbstmordgefahr

Psychosomatischer Stress (IV)

7. Hormonelle Erkrankungen

Funktionelle Schäden: Schwächeanfälle, Burnout Organische Schäden: Körpergewichtsschwankungen, Hormonregulationsschwankungen, Östrogen Dominanz

8. Urogenitale Erkrankungen

Funktionelle Schäden: Harndrang, nervöse Blasenschwäche 
Organische Schäden: Prostatitis, Libidostörungen

Psychosomatischer Stress (V)

9. Krankheiten des Bewegungsapparates, rheumatologische Erkrankungen

Funktionelle Schäden: Nervenschmerzen, Ischialgie, Lumbalgie, Nackenschmerzen, Gelenkschmerzen, Arthritis, Polyarthritis
Organische Schäden: Rheuma, (Gelenk und Nervenrheuma), Arthrose

10. Abwehrschwäche: Praecancerose, Krebs, Autoaggressionskrankheiten

Diese psychosomatischen Krankheiten haben schwere gesundheitliche Folgen und können nur verhütet bzw. geheilt werden, wenn die seelisch auslösenden Ursachen beseitigt werden. Genussgifte und suchterregende Medikamente und Gewaltausbrüche müssen kompensiert werden. Alkohol, Tabak, Coffein, Coca Cola, Medikamentenmissbrauch, Aggressivität, Zorn, Wut

Zielgruppe für das Therapeutentreffen sind die Hildegard Therapeuten aus Deutschland, Frankreich, Belgien, Polen, Finnland, Schweden, Schweiz, Österreich, Italien, Kroatien, Singapur

Es sind folgende Workshops zur Heilkunde der Hl. Hildegard geplant:

1. Herz-Kreislaufkrankheiten
2. Krebs und Abwehrschwäche
3. Rheuma und Gicht
4. Magen- und Darmkrankheiten
5. Frauenkrankheiten
6. Hauterkrankungen
7. Ernährungstherapie
7.1. Kräuter und Gewürze
7.2. Lebensmittel als Heilmittel
8. Ausleitungsverfahren, Aderlass und Schröpfen
9. Edelsteintherapie
10. Fasten als Universalheilmittel seelisch geistiger Krankheitsursachen
11. Herr Bertram Mohr: Psycho- Somatik, 35 psycho-soziale Stressoren, 35 Wirbel
12. Physiotherapie Sauna, Nieren-Massage, Packungen
13. Hildegard Fasten – ein Universalheilmittel für Körper, Seele und Geist
14. Antimelancholika, Psychopharmaka – die Nervenheilmittel der Hildegard Heilkunde

Die Workshops dauern ca. eine Stunde und werden einmal wiederholt. Am Schluss des Treffens findet eine Zusammenfassung im Forum statt, bei dem das Resümee der AG vorgetragen wird.

 

1. Herz- und Kreislaufkrankheiten - Dr. Louis Van Hecken, Meerhout, Belgien

Hildegard kennt 35 Stressoren, Konflikte, die das Herz schädigen, aber auch 35 Heilmittel für diese Schäden. Wir besprechen in diesem Vortrag die wichtigsten Herz-und Kreislaufkrankheiten und ihre Risikofaktoren und was wir dafür mit Hildegard-Mitteln tun können. Soweit wie möglich belegen wir unser therapeutisches Handeln mit wissenschaftlichen Studien aus Pubmed.

2. Krebs und Abwehrschwäche - Frau Ruth Santer, HP Überlingen

Hildegard beschreibt in ihrem Buch über die »Ursachen der Krankheiten und ihre Behandlung« vor 800 Jahren bereits den genauen Ablauf bei der Entstehung von Krebs als ganzheitliche Erkrankung von Körper, Seele und Geist. Sie beschreibt die fünf Symptome der Vorkrebskrankheit, durch deren Behandlung die Krebskrankheit verhütet werden kann. Werden diese fünf Warnsignale nicht beachtet, findet der Krebssprung statt und die Krebskrankheit nimmt einen unkontrollierten Verlauf. Aber selbst dann ist noch Hoffnung, wenn schulmedizinisch professionelle Hilfe geleistet wird und anschließend eine Tumor-Rezidiv-Prophylaxe durchgeführt wird.

3. Rheuma und Gicht - Dr. Luitgard Gillis, Rumst, Belgien

Hildegard beschreibt über 150 Heilmittel für Rheuma und Gicht. Wir besprechen die seelisch-geistigen Rheuma-Krankheitsursachen sowie die Ursachen durch eine schlechte Diät oder chemische Arzneimittel. Zur Behandlung von Rheuma und Gicht stehen uns nahezu 150 Heilmittel zur Verfügung: u.a. Wasserlinsen-Elixir, Aderlass, Schröpfen, Selleriegewürzmischung, Quitten, (Kastaniensauna), Goldpulver Krauseminze-Elixir.

4. Magen- und Darmkrankheiten - Sabine Vollmert, Nürnberg, Deutschland

Hildegard beschreibt über 150 Heilmittel für Magen- und Darmerkrankungen. In dem Workshop wollen wir uns vor allem mit den entzündlichen Magen- und Darmerkrankungen beschäftigen und unsere Erfahrungen austauschen über Gastritis, Colitis und Morbus Chron. Ein großes Problem sind die Nahrungsmittelunverträglichkeiten auf Weizen, Gluten oder Laktose. Durch die Hildegard-Diät können wir die Aufnahme, Verarbeitung und Verwertung von Nahrungsmitteln bei unseren Patienten verbessern! Wir gehen auch auf häufige Beschwerden ein, wie Sodbrennen, Blutungen, Hämorrhoidalleiden und vegetativ bedingte Bauchkrämpfe.

5. Stressfreies Frauenleben dank Hildegard von Bingen -  Dr. med. Christiane Paregger, Bozen/Italien

Während des Medizinstudiums in Innsbruck hat unser Professor für Psychiatrie betont, dass zwar die Männer die größere Muskelmasse besitzen, die Frauen aber dafür den größeren seelischen Buckel! Das Alltagsleben einer berufstätigen Frau, Ehefrau, Mutter und Großmutter umfasst vielfältigere Bereiche als der Verantwortungsraum des Mannes ... so die Erklärung des Professors! Das ganze Spektrum der Hildegard-Heilkunde hat sich als äußerst hilfreich erwiesen, um einer Überbelastung – dem gefürchteten Burn-Out Syndrom – optimal vorzubeugen! Mit Aderlass und Schröpfen wird bei Stress die Übersäuerung des Organismus verhindert und die zahlreichen Heilmittel können individuell nach Bedarf abgestimmt werden, um die Basis von Seele – Geist – Körper im belastbaren Gleichgewicht zu halten! In diesem Workshop wollen wir untersuchen, welche Hildegard-Heilmittel wir bei einem stressfreien Leben für uns Frauen einsetzen können.

7. Die Hildegard-Diät

Die richtige Ernährung ist wichtiger als alle Medizin, Arzneimittel, Operationen und Physiotherapie, weil die Lebensmittel die Mittel zum Leben sind. Unsere zukünftige Gesundheit hängt nicht von der modernen Medizin ab, sondern von der richtigen Diät, die unseren Körper stärkt und erhält. Hier ist ganz besonders die Dinkel-Diät zu erwähnen, weil sie die Gesundheit der Zellen, das gute Blut, das Gewebe, die Drüsen, die Organe, die Körperfunktionen und selbst ein frohes Gemüt und eine gute Stimmung aufbaut und erhält. Daher ist die Hildegard-Medizin ganz besonders eine Ernährungsmedizin. In diesem Workshop wollen wir die wichtigsten Zusammenhänge von Hildegard-Ernährung und -Heilung untersuchen, die uns helfen, trotz Stress das Leben zu meistern.

Hildegard empfiehlt vor allem anderen 3x täglich Dinkel zu essen, weil Dinkel Krankheiten verhüten und heilen kann. »Dinkel ist das beste Getreidekorn, es wirkt wärmend und fettend, ist hochwertig und gelinder als alle anderen Getreide-Körner. Wer Dinkel kaut, baut gutes Fleisch. Dinkel führt zu einem rechten Blut, gibt ein aufgelockertes Gemüt und die Gabe des Frohsinns. Wie immer zubereitet Sie Dinkel essen - so oder so – als Brot oder als eine andere Speise gekocht, Dinkel ist mit einem Wort gut und gut verdaulich«.

7.1. Kräuter und Gewürze - Dagmar Ellenberger und Andrea Lange-Eibel  Schongau/Deutschland

Lebenskraft aus der Natur Tauchen Sie ein in die Schatzwelt der Kräuter und Gewürze der Hildegard- Heilkunde. Diese bietet uns die besten Möglichkeiten mit dem Stress und der Hektik in dieser sich schnell wandelnden Zeit wieder ins rechte Lot zu kommen. Anwendbar zum Beispiel in der täglichen Zubereitung unserer Ernährung als »Verdauungshormone« können sie wahre Wunder bewirken, da ja alles was wir zu uns nehmen – sei es geistige oder biologische Nahrung, erst einmal verdaut werden muss. So lässt zum Beispiel der Bertram, eines dieser wertvollen Schätze aus der Hildegard- Heilkunde nichts »unverdaut« aus unserem Körper. 

»Die ganze Natur sollte dem Menschen zur Verfügung stehen, auf dass er mit ihr wirke, weil ja der Mensch ohne sie weder lebe noch bestehen kann«. H.v.B.

Wenn Stress »auf den Magen schlägt« oder »an die Nerven geht« sind Hildegards Antistress-Kräuter und -Gewürze angesagt. Sehr schnell positiv spürbar, können sie die Balance bei verschiedensten Magen-Darmbeschwerden oder schief geratenen Gemütslagen wieder herstellen und Freude und Wohlbefinden kehren zurück. In unserem Workshop wollen wir bereits vorbereitete Kräuter- und Gewürzbeschreibungen nach Hildegard vorstellen sowie Erfahrungen austauschen.

8. Ausleitungsverfahren, Aderlass und Schröpfen nach Hildegard von Bingen bei chronischen, d. h. unheilbaren Krankheiten - HP Mihailo Falkenbach, Hildegard Praxis Allensbach

Keine Methode der Welt kann so tief, so rasch und so gründlich überfüllte Eiweiß -, Fett- und Eisenspeicher leeren wie der Aderlass nach Hildegard von Bingen. Der Aderlass reinigt und entgiftet den gesamten Organismus, öffnet die körpereigene Apotheke für die Selbstheilung. Neben den Fundamenten der Ernährung und des Lebensstils ist der Hildegard-Aderlass ein Meilenstein bei der Heilung von chronischen, d. h. unheilbaren Krankheiten wie z. B. Bluthochdruck, Herz-Kreislaufschwäche, rheumatischen Erkrankungen, Stoffwechselstörungen wie z. B. Diabetes, Autoimmun- Erkrankungen und sogar Krebs. Heilung durch Schröpfen

 »Schröpfen ist zu jeder Zeit gut und nützlich, damit die krankmachenden Säfte im Menschen vermindert werden ...« Hildegard von Bingen

Neben dem Aderlass stellt das Schröpfen eine wichtige Ergänzung zur Reinigung des Bindegewebes, zur Stimulierung geschwächter und geschädigter Organe und zur Auflösung der Blockaden und Staus im Lymphsystems dar. Die teilweise unglaublichen Heilerfolge mit dieser Ausleitungsmethode eignet sich ganz besonders zur Beseitigung von Schmerzen und Allergien.

9. Edelsteintherapie - Sarah Schibli, Ennetbürgen/Schweiz

In dem Buch über die Heilkräfte der Edelsteine werden 22 Edelsteine sowie Nugget-Gold mit ihren mannigfaltigen Anwendungen beschrieben. Edelsteine sind etwas sehr faszinierendes. Ihre Schönheit wie auch Ihre Kraft werden von vielen Menschen und verschiedenen Völkern geschätzt. Die wichtigsten Edelsteine der Hildegard Heilkunde werden erwähnt und die Heilkraft für Körper und Psyche und deren Anwendung werden erläutert. Außerdem entdecken wir die spirituelle Bedeutung mit den dazugehörigen Hildegard-Gebeten. Auf das, dass die Edelsteine uns noch mehr faszinieren als zuvor!

10. Hildegard Fasten als Universalheilmittel für Körper, Seele und Geist - Waltraud Neudecker-Plank

Tipps meinerseits für ein jederzeit gelingendes Fasten nach den Regeln der Hildegard-von-Bingen-Lehre, sowie Erfahrungsberichte teilnehmender Therapeuten mit dem Hildegard-Fasten und dessen sog. »Goldkörnern«.

12. Physiotherapie Sauna, Nieren-Massage, Packungen

Die heilige Hildegard empfiehlt Weizenpackungen bei Rückenschmerzen und Prasem-Stein mit Roggenteig bei Hautproblemen und nach Chemotherapie. Bei Krebsleiden empfiehlt sie die Amethyst-Sauna. Darüber hinaus haben Miniaturbehandlung von Ohr, Hand und verschiedenen Gelenken, Naturgips bei Muskelfaserriss und Sportverletzungen sowie degenerativen Gelenkserkrankungen, Wickel bei Leberstauungen, Kompressen mit Roggen-Sauerteig bei Stauungen und Entzündungen sowie Tumoren bei Mensch und Tier, z. B. bei einem Pferd mit Melanom, gute Erfolge gebracht. Außerdem kann man mit gezielter Gymnastik mit wenigen Übungen den ganzen Körper aktivieren.

 

 

Bitte beachten! Wir benutzen Cookies um die Zugriffe auf dieser Website zu analysieren. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zur Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten. Sie können Ihre Browsereinstellungen entsprechend anpassen, der Nutzung zustimmen oder diese ablehnen.
Datenschutzerklärung Ich stimme zu! Ich lehne ab!