Wermut-Trank

Search for glossary terms (regular expression allowed)
Begin with Contains Exact termSounds like
Term Definition
Wermut-Trank

Wermut-Trank

Hilft bei:

Nierenschwaeche, Herzinfarkt; uebersaeuerung (Gallensaeure), Augenschwaeche, Magen- und Verdauungsstoerungen, Unterleibsentzuendungen, Ausfluss; zur Vorbeugung gegen Grippe, Erkaeltung, Arteriosklerose, zur Darmreinigung.

40 ml Wermutsaft
1 Liter Wein
150 g Honig

Zubereitung:

Jungen Wermut zerkleinern (durch den Wolf drehen), den Saft auspressen. Wein mit Honig kurz aufkochen und den Saft bei Siedehitze in den Honigwein giessen.

Anwendung:

Kurmaessig von Mai bis Oktober jeden zweiten Tag, um Schnupfen, Husten, Heiserkeit und Grippe vorzubeugen, in akuten Faellen auch das ganze Jahr hindurch trinken.

Bitte beachten! Wir benutzen Cookies um die Zugriffe auf dieser Website zu analysieren. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zur Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten. Sie können Ihre Browsereinstellungen entsprechend anpassen, der Nutzung zustimmen oder diese ablehnen.
Datenschutzerklärung Ich stimme zu! Ich lehne ab!