Amethyst

Begriff Definition
Amethyst

Amethyst

Hilft bei:

frischen Schwellungen, Haematom, ueberbein, Tennisellbogen, Schleimbeutel-Schwellung, Bindegewebszysten. Mit dieser Behandlung verschwinden Alters- und andere Flecken im Gesicht besonders gut. Auch bei Warzen lohnt sich ein Versuch, oft verschwinden sie narbenlos. Bei Schleimbeutel-Schwellungen an den Gelenken wird der Stein im Wechsel mit Wermutoel angewendet.

"Wenn einem Menschen irgendwo an seinem Koerper eine Schwellung (Geschwulst) entsteht, befeuchte er den Amethyst mit seinem Speichel, und bestreiche die Stelle der Schwellung ueberall, und die sie wird kleiner und vergeht."

Anwendung je nach Erkrankung:

Bei Schmerzen und Schwellungen nach einem Schlag: Amethyst mit Speichel befeuchten und ueber die Schwellung streichen.

Bei Flecken im Gesicht, bei Warzen, als Gesichtshaut-Kosmetik: Mit dem bespeichelten Amethyst die Flecken im Gesicht einreiben. Den Stein ueber heisses Wasser halten und - mit Kondenswasser befeuchtet - 15 Minuten in eine Schale Wasser geben. Mit dem Wasser das Gesicht oft waschen.

Bitte beachten! Wir benutzen Cookies um die Zugriffe auf dieser Website zu analysieren. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zur Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten. Sie können Ihre Browsereinstellungen entsprechend anpassen, der Nutzung zustimmen oder diese ablehnen.
Datenschutzerklärung Ich stimme zu! Ich lehne ab!