Einfache Rebtropfen

Begriff Definition
Einfache Rebtropfen

Einfache Rebtropfen

Helfen bei:

Augenbrennen, Bindehautentzuendung, Sehschwaeche.

Zubereitung nach Hildegard:

"Wenn der Rebschoss im Fruehjahr geschnitten wurde, sammle die ausfliessenden Rebtropfen von fruehmorgens bis 12 Uhr mittags aus diesem Schnitt.

Dann lasse etwas aufs Auge kommen, ohne die Augen zu befeuchten. Das mache er oft, und die Augen werden wieder klar sehen."

Anwendung:

Mit diesen einfachen Rebtropfen, die wie natuerliche Traenen sind, befeuchte man oben und unten die Augenlieder taeglich 1- bis 2mal fuer laengere Zeit, bis die Augenbeschwerden verschwunden sind.

Bitte beachten! Wir benutzen Cookies um die Zugriffe auf dieser Website zu analysieren. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zur Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten. Sie können Ihre Browsereinstellungen entsprechend anpassen, der Nutzung zustimmen oder diese ablehnen.
Datenschutzerklärung Ich stimme zu! Ich lehne ab!