Ringelblumen

Begriff Definition
Ringelblumen

Ringelblumen

Hilft bei:

akuten und chronischen Vergiftungen, Arzneimittelvergiftungen, Fischvergiftung, Pilzvergiftung, Salmonellose. Mit dieser Behandlung sind die schlimmsten Vergiftungen in kurzer Zeit wieder verschwunden.

Wer Gift isst oder wem Gift eingegeben wurde, koche Ringelblumen in Wasser und lege sie ausgedrueckt warm ueber den Magen. Das bringt das Gift in Bewegung und bringt es aus ihm heraus.

1 bis 2 Essloeffel Ringelblumen frisch oder getrocknet
1/4 bis 1/2 Liter Wasser

Zubereitung:

Die Ringelblumen im Wasser 2 bis 5 Minuten aufkochen, absieben.

Anwendung:

Die Blueten als Kompresse auf den Magen legen, den Tee warm schluckweise trinken. Im Bett liegen bleiben. Die Entgiftung erfolgt durch Erbrechen oder Durchfall.

Bitte beachten! Wir benutzen Cookies um die Zugriffe auf dieser Website zu analysieren. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zur Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten. Sie können Ihre Browsereinstellungen entsprechend anpassen, der Nutzung zustimmen oder diese ablehnen.
Datenschutzerklärung Ich stimme zu! Ich lehne ab!