Mutterkraut

Begriff Definition
Mutterkraut

Mutterkraut

Hilft bei:

Praemenstruellem Syndrom, Menstruationsbeschwerden, Kraempfen, Darmkoliken.

Mutterkraut-Suppe:
Mutterkrautblaetter
Butter
1/4 Liter Wasser
1 bis 2 Essloeffel Dinkelmehl
Salz
1 Messerspitze Bertram

Zubereitung Mutterkrautsuppe:

Mutterkrautblaetter wie Petersilie zerkleinern und mit wenig Butter im Wasser 2 Minuten lang aufkochen. Mit Dinkelmehl oder -griess, Salz und Bertram zu einer cremigen Suppe koecheln.

Anwendung Mutterkrautsuppe:

2 bis 3mal woechentlich einnehmen, bis die Symptome verschwinden.

Mutterkraut-Salbe:

20 ml Mutterkraut-Pflanzenbrei oder 2 Essloeffel Mutterkrautsaft
100 g Butter
Zubereitung Mutterkraut-Salbe:
Mutterkraut-Pflanzenbrei oder Mutterkrautsaft mit der Butter zu Salbe verruehren. Wasser abtrennen.

Anwendung Mutterkraut-Salbe:

Den Unterleib einmassieren, bis die Schmerzen verschwinden.

Bitte beachten! Wir benutzen Cookies um die Zugriffe auf dieser Website zu analysieren. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zur Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten. Sie können Ihre Browsereinstellungen entsprechend anpassen, der Nutzung zustimmen oder diese ablehnen.
Datenschutzerklärung Ich stimme zu! Ich lehne ab!