Wermut-Eisenkraut-Wein

Begriff Definition
Wermut-Eisenkraut-Wein

Wermut-Eisenkraut-Wein

Hilft bei:

Zahnschmerzen, Sanierung von vereiterten Zahnherden, Phantomschmerzen nach Zahnbehandlung; als Alternative zur Antibiotika-Behandlung vereiterter Zaehne, zur Herdbeseitigung im Dentalbereich. Meistens verschwinden die Zahnschmerzen sofort und nach wenigen Tagen hat sich der Herd beruhigt. Diese Anwendung ist einer Antibiotika-Behandlung vorzuziehen, da sie wirksamer und ungefaehrlich ist.

25 g Wermutkraut
25 g Eisenkraut
250 ml Wein
1 bis 2 Teeloeffel Rohrzucker

Zubereitung:

1 Essloeffel der Kraeutermischung 1 bis 3 Minuten in Wein kraeftig aufkochen, absieben.

Anwendung:

Die warmen Kraeuter ueber dem Entzuendungsherd als Kompresse 1/2 bis 1 Stunde aufbinden. Den abgesiebten Wein mit Rohrzucker suessen und warm schluckweise trinken. 1 bis 2mal taeglich wiederholen, gegebenenfalls ueber 3 bis 7 Tage.

Bitte beachten! Wir benutzen Cookies um die Zugriffe auf dieser Website zu analysieren. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zur Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten. Sie können Ihre Browsereinstellungen entsprechend anpassen, der Nutzung zustimmen oder diese ablehnen.
Datenschutzerklärung Ich stimme zu! Ich lehne ab!