Heilmittel

Term Definition
Quendel oder Feldthymian

Quendel oder Feldthymian (Thymus serpyllum)

Hilft bei:

Ekzemen. Alle Hautausschlaege muessen von innen heraus ausgeheilt werden, sonst schlagen sie nach innen und verursachen andere Beschwerden.

Quitten

Quitten

Quitten enthalten wertvolle Vitamine und Mineralien sowie bis zu 10% den Quellstoff Pektin, der Cholesterin und Gallensaeure zu senken vermag. Durch den hohen Gehalt an aetherischen oelen koennen Quitten Harnsaeure ausschwemmen und Rheumastoffe aus dem Bindegewebe abtragen.

Rainfarnpulver

Rainfarnpulver

Hilft bei:

Schnupfen, Husten, Heiserkeit, Katarrh, chronischer Nebenhoehlenentzuendung, trockenem Keuchhusten, Pseudokrupp, Auswurf, Hilft bei: Schnupfen, Husten, Heiserkeit, Katarrh, chronischer Nebenhoehlenentzuendung, trockenem Keuchhusten, Pseudokrupp, Auswurf, Ausfluss.

Rainfarnsuppe

Rainfarnsuppe

Hilft bei:

Blaehungen, Voellegefuehl, Verstopfung, Diaetfehlern.
1 bis 2 Messerspitzen Rainfarnpulver oder 1/2 Teeloeffel Rainfarnblaetter frisch gehackt
Dinkelgriesssuppe

Rautensalbe zur Nierenmassage

Rautensalbe zur Nierenmassage

Hilft bei:

Nierenschmerzen, Nierenleiden, Bluthochdruck. Durch diese Anwendung werden erhoehte Blutdruck-Werte normalisiert und die Nieren zur Ausscheidung angeregt. Die Nebenniere produziert mehr Hormone fuer die Blutdruck-Regulation.

Rebaschenlauge

Rebaschenlauge

Hilft bei:

Parodontose, Zahnfleischbluten, Zahnfleischentzuendung und als Zahnpflegemittel fuer schoene Zaehne.

Ringelblumen

Ringelblumen

Hilft bei:

akuten und chronischen Vergiftungen, Arzneimittelvergiftungen, Fischvergiftung, Pilzvergiftung, Salmonellose. Mit dieser Behandlung sind die schlimmsten Vergiftungen in kurzer Zeit wieder verschwunden.

Wer Gift isst oder wem Gift eingegeben wurde, koche Ringelblumen in Wasser und lege sie ausgedrueckt warm ueber den Magen. Das bringt das Gift in Bewegung und bringt es aus ihm heraus.

Rosen-Olivenoel

Rosen-Olivenoel

Hilft bei:

Kopfschmerzen bei Facialis-Laehmung, Verspannungen der Halswirbelsaeule, allgemein bei Nervenschmerzen, Seitenstechen und beginnender Gallenkolik.

Salbei-Butter-Salbe

Salbei-Butter-Salbe

Hilft bei:

Kopfschmerzen durch Diaetfehler.

Salbei-Wein
Schafgarbenblaetter

Schafgarbenblaetter

Helfen bei:

Verletzungen, frischen oder infizierten Wunden; zur Wundbehandlung, Operationsvor- und -nachbehandlungen, inneren Wunden, Infektionen, Zerrungen, Quetschungen. Mit dieser Methode heilen auch die allerschlimmsten infizierten Wunden. Selbst antibiotikaresistente Keime lassen sich beseitigen. Schafgarbenblaetter helfen sogar bei angeblich hoffnungslosen Faellen.

Schroepfen

Schroepfen

Das Schroepfen dient der Reinigung des Bindegewebes und der Anregung der Organe ueber die Headschen Zonen. Dies sind Hautbereiche, die seit der Embryonalentwicklung mit bestimmten Organen in Verbindung stehen. Die Haut wird angeritzt und mit einem Vakuum-Schroepfkopf Blut angesaugt. Mit dem austretenden Blut werden an dieser Stelle Schmerz-, Schlacken-, und Entzuendungsstoffe entfernt.

Speisemohn

Speisemohn

Hilft bei:

Schlafstoerungen, Juckreiz.

Suesse Mandeln

Suesse Mandeln

Die gesundheitliche Bedeutung der Mandeln wurde von Hildegard in vollem Umfang erkannt.

Wer ein leeres Gehirn hat und eine schlechte Gesichtsfarbe und daher Kopfweh, esse oft suesse Mandeln (taeglich 5 bis 10 Stueck), dem fuellen sie das Gehirn und geben ihm eine gute Gesichtsfarbe zurueck. Aber auch wer lungenkrank ist und an der Leber leidet, esse oft Mandeln roh oder gekocht...

Tannencreme

Tannencreme

Hilft bei:

a) Nebenhoehlen-Kopfschmerzen sowie bei Kopfschmerzen nach Stress oder seelischer Erregung;
b) nervoesem Magen, nervoes bedingten Magen-Darm-Leiden, Schmerzen in der Magengrube (Sonnengeflecht), Schwaeche der Bauchspeicheldruese.

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok Decline