Wermut-Trank

Search for glossary terms (regular expression allowed)
Begin with Contains Exact termSounds like
Term Definition
Wermut-Trank

Wermut-Trank

Hilft bei:

Nierenschwaeche, Herzinfarkt; uebersaeuerung (Gallensaeure), Augenschwaeche, Magen- und Verdauungsstoerungen, Unterleibsentzuendungen, Ausfluss; zur Vorbeugung gegen Grippe, Erkaeltung, Arteriosklerose, zur Darmreinigung.

40 ml Wermutsaft
1 Liter Wein
150 g Honig

Zubereitung:

Jungen Wermut zerkleinern (durch den Wolf drehen), den Saft auspressen. Wein mit Honig kurz aufkochen und den Saft bei Siedehitze in den Honigwein giessen.

Anwendung:

Kurmaessig von Mai bis Oktober jeden zweiten Tag, um Schnupfen, Husten, Heiserkeit und Grippe vorzubeugen, in akuten Faellen auch das ganze Jahr hindurch trinken.